DSC_8531

Chrysogonum virginicum – Goldkörbchen

Das Goldkörbchen stammt aus Nord-Amerika und ist ein hervorragender, dichter Bodendecker. Es wird ca 20 cm hoch und entwickelt sich¬† langsam in die Breite. Dort wo es wächst, läßt es dem Unkraut wenig Chancen, dennoch bedrängt es nicht seine Nachbarpflanzen,   [ mehr ]

DSC_5844

Cirsium rivulare “Atropurpurea” – Purpur-Kratzdistel

Die Purpur-Kratzdistel ist nur sehr selten im Handel und meist recht teuer, weil sie recht schwierig zu vermehren ist. Sie ist steril, kann sich also nicht aussäen und macht auch keine Ausläufer und wächst nicht aus kleinen abgetrennten Wurzelstücken.   [ mehr ]

DSC_9408

Cistus laurifolius – Cistrose

Trotz ihres Namens ist diese Cistrose nicht mit den Rosen verwandt und stammt aus den Macchien des südwestlichen Mittelmeergebiets. Wie die meisten anderen dort vorkommenden kleineren Sträucher ist sie wintergrün und verbreitet einen würzigen, herben Duft.   [ mehr ]

DSC_4624

Cnidium silaifolium – Silaublättrige Brenndolde

Diese Pflanze ist in der Gartenkultur fast gänzlich unbekannt. Eigentlich stammt sie aus Südeuropa, in Deutschland gibt es wohl nur ein einziges Vorkommen in der Nähe von Haßfurt in Unterfranken. Cnidium silaifolium gehört zu den Doldenblütlern (Apiaceae), leicht erkennbar an den typischen,   [ mehr ]

DSC_4369

Crambe maritima – Meerkohl

Schon sehr früh im Jahr fällt der Meerkohl durch seinen violetten Austrieb auf. Daraus entwickeln sich recht schnell die großen grünblauen Blätter. Sie sind dickfleischig,¬† haben eine wachsartige Oberfläche und sind, besonders zum Rand hin krausig gewellt.   [ mehr ]

DSC_0058

Erigeron karvinskianus – Spanisches Gänseblümchen

Erigeron karvinskianus hat die Bezeichnung Dauerblüher wirklich verdient. Ab Juni beginnt es zu Blühen und hört damit tatsächlich nicht auf bis zum ersten Frost. Wie der deutscheName “spanisches Gänseblümchen” andeutet, ähneln seine Blüten sehr dem Gänseblümchen. Beim Öffnen sind die Blüten weiß,   [ mehr ]